Rekorde

Nach dem Gewinn des ersten Platz im Berblinger-Wettbewerb von 1996 wurde icaré 2 weiter betrieben und stetig verbessert.
Dabei stand die Idee im Vordergrund, im Solarflug möglichst weit zu kommen.
Schon am 17. Juni 2003 gelang es Projektleiter Prof. Voit-Nitschmann ohne Ausnutzung von Thermik in Deutschland von Aalen nach Jena zu fliegen, dabei sind etwas mehr als 300 km zurück gelegt worden.
Kurz danach hat die FAI die internationale Rekordklasse "Solarflugzeuge" etabliert, in der nun offizielle Weltrekorde aufgestellt werden können.
Rekordpilot Klaus Ohlmann hat seit 2010 viele Flüge mit icaré 2 durchgeführt, die bei der FAI als Rekordflug dokumentiert wurden. Die nachfolgende Liste zeigt die eingereichten Rekordflüge:

 
Bezeichnung Rekord Datum FAI Ref Bemerkung
Distanz mit bis zu 3 Wendepunkten 367.8km 5.9.10 16094 Wegpunkte vor dem Flug angemeldet
Freie Distanz mit bis zu 3 Wendepunkten 375.7km 5.9.10 16095 Wegpunkte nach dem Flug angemeldet
Zieldistanz mit Rückkehr 384.4km 17.8.11 16299 Wegpunkte vor dem Flug angemeldet
Distanz mit bis zu 3 Wendepunkten 439.3km 10.9.11   Wegpunkte vor dem Flug angemeldet
Freie Distanz mit Rückkehr 500.9km 18.8.12 16609 Wegpunkte nach dem Flug angemeldet
Distanz mit bis zu 3 Wendepunkten 518.3km 18.8.12 16610 Wegpunkte vor dem Flug angemeldet